FEIN – Dialogisches Horsemanship, Ganzheitliche Pferdeausbildung, Grammfeine Kommunikation

Schritt für Schritt zum Verlasspferd

 

Ihr könnt euch nie auf ein Pferd verlassen, welches durch Angsteinflößung ausgebildet wurde. Denn es wird immer etwas geben, dass es mehr als euch fürchtet. Aber vertraut es euch, wird es euch fragen was es tun soll, wenn es Angst hat.

Antoine de Pluvinel (1555-1620)

Dialogisches Horsemanship

Dialogisches Horsemanship heißt für mich wir treten mit ganzheitlichem Blick in mitfühlende Interaktion mit dem Pferd. Vertrauensaufbau mit dem Pferd stehen dabei an oberster Stelle, denn ein vertrauendes Pferd ist sicherer für den Menschen. Dazu ist es auch wichtig Grenzen setzen zu können und Gefahren frühzeitig zu erkennen.

Ganzheitliche Pferdeausbildung

Egal ob du dir mit deinem Jungpferd oder deinem älteren Pferd eine starke Beziehung wünschst, ich begleite euch gerne auf dieser lohnenden Reise. Wir gehen dabei in für das Pferd in logisch nachvollziehbaren Schritten vor. Dadurch bekommst du ein Pferd, dass dich versteht, mitdenkt und dir vertraut und nicht nur funktioniert.

Grammfeine Kommunikation

Kommunikation ist die Basis jeder Beziehung. Du lernst sanft und klar zu kommunizieren und die eigene Körpersprache und Imagination immer weiter zu verfeinern.

Fotos: Christina Amberger